Die Gründer hinter der Marke gambino hotels: die Geschwister Gambino sind ein eingespieltes Team.

Sabrina Gambino-Kreindl trat ihre erste Stelle nach Abschluss ihres Studiums zum Master of Business Administration an der Business School Lausanne, Schweiz bei D’Arcy Masius Benton and Bowls in Frankfurt an. Als gebürtige Münchnerin zog es sie bald in Richtung Heimat. Sie übernahm für mehrere erfolgreiche Jahre den Bereich „Strategisches Marketing“ bei der damals noch jungen ASTRON Hotels Gesellschaft und etablierte in dieser Zeit den digitalen Verkauf der Marke Astron Hotels über die Global Distribution Systems (GDS). Später wechselte Sabrina Gambino in die Beratung zu Pannel Kerr Forster. Durch die Vielfalt der Kunden vervielfachte sie in diesen Jahren ihr Know-How im Bereich der strategischen Entwicklung von Hotelmarken – eine Station, die zunächst den Schritt in die Selbstständigkeit und später den Weg zur eigenen Marke ebnete.

Alessandro Gambino hat seinen Bachelor of Science in Hospitality Administration in Florida/USA abgeschlossen und ist im Anschluss daran, ebenso wie seine Schwester, in das Unternehmen Astron Hotels eingestiegen. Als sehr junger Direktor des damaligen Astron Suite Hotel Unterhaching (heute NH Hoteles) war er äußerst erfolgreich und begleitete in Folge die Expansion der Gruppe als Direktor einiger Häuser, bevor er in die Position des Regional Manager für drei Resorts (Hotel Kitzhof Mountain Design Resort, Golf Resort Achental und Resort Hotel Schillingshof) wechselte und schließlich innerhalb des Konzerns in die Projektentwicklung einstieg, das Sprungbrett, um mit seiner Schwester eine eigene Unternehmensberatung für die Hospitality Industrie zu gründen.

Seit 2004 führen die Geschwister ihre eigene Gesellschaft, die Gambino Holding GmbH. Sie ist das „Mutterschiff“ der erfolgreichen Gambino Consulting GmbH, die bereits Marken wie the stay residence oder Letomotel entwickelt hat, der Vorderstadt Gastro GmbH, die als Partner am Gastronomiekonzept CENTRO in Kitzbühel beteiligt ist, sowie zweier Münchner City Hotels, dem Hotel Stachus und dem Wetterstein Hotel. Als jüngstes Projekt gesellt sich nun die neue Hotelmarke ins Portfolio: gambino hotels. Während Sabrina Gambino-Kreindl sich um die Expansionsstrategie, Produktentwicklung und Marketing kümmert, übernimmt Alessandro Gambino die Bereiche Hotel Operations, Personalmanagement und Standortentwicklung. Mit der Marke gambino hotels verwirklichen die Geschwister ihre Vision eine eigene Hotelmarke, zunächst in ihrem Heimatmarkt München, zu etablieren.  

Facebook Twitter Google+ Pinterest